Anwendung CaReS

Die CaReS® Technologie wird in einem zweizeitigen OP-Verfahren angewandt.

In einer ersten Arthroskopie wird mittels des bereitgestellten Instrumentariums eine Knorpelbiopsie entnommen. Diese wird (wie im Abschnitt ‚Logistik’ beschrieben) behandelt und in das züchtende Labor versandt.

Nach der erfolgreichen Züchtung erhalten Sie zu einem vereinbarten Zeitpunkt das CaReS® Transplantat unter Einhaltung der Kühlkette in Ihre Klinik geliefert.