Patienten-Informationen zu unseren Produkten

Schritt für Schritt

Foto FußballszeneZahlreiche Menschen leiden unter Knorpelschäden - Entzündungen und Schmerzen inbegriffen.

Bei jedem Schritt lauert die Gefahr: ob beim Tanzen, Fussballspielen oder Spazierengehen - das Knie leistet Schwerstarbeit. Sobald die Ferse den Boden trifft, drückt das 5,5-fache des Körpergewichts auf das Kniegelenk; bei einem Gewicht von 60 kg sind das immerhin 330 kg.

Schon eine falsche Bewegung kann zur Schädigung des nur eingeschränkt regenerierbaren Knorpels führen. Damit werden die Betroffenen zu einem Fall für die orthopädische Chirurgie. Selbst kleinste Verletzungen, kaum merklich und schnell wieder vergessen, rächen sich oftmals Jahrzehnte später mit einer Arthrose.

Eine nicht operative Therapie eines solchen Knorpelschadens gibt es nicht. Arzneimittel oder Krankengymnastik können zwar die Beschwerden lindern, führen aber nicht zu einer Regeneration des beschädigten Knorpels.

Mit den Knorpel-Regenerationstechnologien CaReS®-1S und CaReS® von Arthro Kinetics ist zum ersten Mal ein grosser Schritt zur dauerhaften und wirkungsvollen Wiederherstellung des beschädigten Knorpels gemacht worden.

Detaillierte Informationen zu Verfahren und Produkten entnehmen Sie bitte anhängender Patienteninformation.